Donnerstag, 24. Mai 2012

Altes Fenster in neuer Tür...

...oder wenn's der Tischler nicht macht! Dann muß ich eben wie immer selber ran. Ich hab mindestens vier Tischler gefragt, ob sie mir statt der Füllung Sprossen in die Tür machen, damit ich mehr Licht bekomme. Entweder konnten sie es nicht oder wollten sie es nicht. Also habe ich die Füllung rausgesägt, ein altes Fenster reingemacht, die alten Gläser mit einem hübschen Jugendstilmuster sandgestrahlt, die Tür lackiert und voila, nun sieht sie so aus, wie ich es mir immer erträumt hatte....

Old window into new door...

or what if the carpenter doesn't make it! Then I have to do it by myself as always. I have asked at least four carpenters wether they would make a lattice window into the door instead of the filling because I wanted more light. But either they did not know how to do it or they did not want to do it. So I sawed a hole fitting for an old window, sandblasted a pretty art nouveau pattern onto the antique glass, painted the door and voila, now it looks exactly the way I always dreamed of it would....






Kommentare:

  1. Wow, du bst ja mutig. sieht klasse us!
    Liebe Gruesse
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Du traust dich was. Einfach in eine neue Tür reinsägen.
    Aber du hast es ja toll hinbekommen!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weisst du, Rosine, für mich ist das Neue etwas, das ich immer ersetzen kann und ich habe davor längst nicht so viel Respekt wie vor dem Alten, das ich nicht ersetzen kann und deshalb bin ich mit dem Alten ganz vorsichtig im Umgang und behandle altes Holz wie ein rohes Ei :-)))) Auf diese Tür bin ich wirklich stolz und ich hab erst wirklich geschwitzt, ob es mir auch gelingt, aber wie man sieht, es ging... und es wird vielleicht noch eine folgen und noch eine und noch eine... je nachdem wie viele passende alte Fenster ich finde.... Nik

      Löschen
  3. Wow ... selbst ist die Frau sag ich da nur!!!! Sehr toll und offensichtlich genauso wie Du es gerne haben wolltest!

    Toll.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das hast Du einfach super gemacht! Denn Tischlern wars wohl einfach zuviel Arbeit, man muß schon suchen um noch einen zu finden der auch Sonderwünsche erfüllt und nicht nur auf Massenware ausgelegt ist. Und Du hast selber sandgestrahlt? Wie macht man denn sowas? Wir haben auf unsere Haustüre und einige Fenster geätzte Glasfolie mit Jugendstilmotiven aufbringen lassen, weil das Sandstrahlen im Fachbetrieb einfach zu teuer gewesen wäre.
    Hab mich übrigens grad als Leser eingetragen.

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo tanja, willkommen als leserin nr. 60. sandstrahlen ist nicht so tragisch. allerdings brauchst du einen starken (und somit halt teuren) kompressor dafür und die sandstrahldüse kostet auch ein paar hunderter. man klebt sandstrahlfolie aufs glas, schneidet sich das ausgesuchte motiv aus und strahlt dann einen besonders feinpudrigen sand drauf. das ist alles. wenn man mehr zu strahlen hat, dann lohnt sich die anschaffung schon. und das war bei uns der fall. nicht nur fürs glas auch fürs holz, was wir nun aber schon weniger machen. alles liebe, nik

      Löschen
  5. Ty jsi žena všech řemesel..klaním se před tebou..jsi úžasně šikovná :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Děkuji Evik. Snažím se. Někdy jsem uspět a dobré věci jsem překvapen. Nazdar, Nik

      Löschen
  6. Na jetzt würde ich die Tür aber zu den 4 Tischlern schleppen und Ihnen zeigen wozu Frau fähig ist :o)

    Hast du super gemacht!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar - I would love to read your comment!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...